Wie finde ich einen guten und zuverlässigen Käufer von Eigenheimen?

Ihr Zuhause ist die wichtigste Investition Ihres Lebens. Ein Haus kann eine wirklich nützliche Investition sein, da es schnell an Wert gewinnt und auch leicht in Bargeld umgewandelt werden kann. Ihr Zuhause ist ein einziger Vermögenswert, mit dem Sie zum Zeitpunkt der Not schnell eine riesige Geldsumme generieren können. Finden Sie einen guten Käufer und machen Sie den Verkauf, so einfach ist das.

Wenn es darum geht, einen Käufer von Eigenheimen zu finden, welche Optionen haben Sie tatsächlich? Die erste Option, die mir in den Sinn kommen würde, ist der Weg, der seit einigen Jahren beschritten wird. Der Immobilienmakler war die gefragteste Person, wenn jemand überlegt, wie er sein Haus verkaufen soll. Suchen Sie nach einem guten und renommierten Immobilienmakler und lassen Sie Ihr Haus zum Verkauf anbieten. Ihr Haus würde unter den vielen Häusern in der Ortschaft aufgeführt. Um einen guten Käufer anzulocken, ist es wichtig, dass Sie das Haus renovieren und wenn möglich streichen lassen. Ein gut aussehendes Haus zu einem guten Preis spricht definitiv einen Käufer an. Dies bedeutet jedoch zunächst die Suche nach einem guten und renommierten Immobilienmakler, die Zahlung seiner hohen Gebühren und dann das Warten auf einen guten Käufer von Eigenheimen. In der schnelllebigen Welt von heute hat nicht jeder die Zeit, die ein Immobilienmakler benötigt, um das Haus zu verkaufen. Es ist Zeit, dass Sie die Vorteile der Technologie nutzen.

Ein Käufer von Bargeldimmobilien ist die New-Age-Antwort für den schnellen Verkauf von Häusern. Ein Käufer von Bargeldimmobilien kann leicht über das Internet gefunden werden. Mit Websites, die durch einfaches Ausfüllen eines kurzen Antrags einen kostenlosen Kostenvoranschlag für Ihr Zuhause erhalten, sind Sie von Anfang an auf der Überholspur. Sie sparen auch viel Geld, da die Bewertungsgebühren und die Rechtskosten vollständig entfallen. Ein Käufer von Bargeldimmobilien fungiert als wichtiges Bindeglied, um ein Haus schnell zu verkaufen. Ohne Besichtigung und ohne Berücksichtigung des Zustands oder der Lage des Hauses bei der Festlegung des Preises ist dies sicherlich ein Geschäft, das das Interesse des Verkäufers berücksichtigt. Im Gegensatz zu einem Immobilienmakler, der versucht, sowohl mit dem Käufer als auch mit dem Verkäufer gutes Geld zu verdienen, hätten Sie hier ein Geschäft, das sowohl schnell als auch transparent ist. Mit einer bezahlten Reservierungsgebühr und dem Abschluss des gesamten Geschäfts in 1-3 Wochen haben Sie das Geld bereits in der Hand, bevor Sie es wissen.

Bei vielen Käufern von Bargeldimmobilien, die Dienstleistungen verschiedener Art anbieten, ist es wichtig, dass Sie die Anmeldeinformationen des Unternehmens überprüfen, bevor Sie ein "Ja" sagen. Ein wenig Recherche kann Ihnen viel Zeit, Mühe und Geld sparen. Ein renommierter Käufer von Bargeldimmobilien ist ein guter und zuverlässiger Käufer von Eigenheimen, und Sie können Ihr Haus schnell und ohne Probleme verkaufen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Schritt eins, um Ihr Haus selbst zu verkaufen

Es ist zwar nicht immer ratsam, aber es ist definitiv möglich, Ihr Haus selbst zu verkaufen – mit anderen Worten, ohne einen Makler. Wenn Sie organisiert sind und die folgenden Schritte ausführen, können Sie möglicherweise 2-3% an Maklerprovisionen sparen. Bei einem durchschnittlichen Eigenheimpreis bedeutet dies Einsparungen zwischen 3000 und 4500 US-Dollar!

Denken Sie jetzt bitte daran: Dies bedeutet, dass Sie im Voraus etwa 1.000 US-Dollar ausgeben müssen, um wirklich alles richtig zu machen. Sie können dies jedoch einfach als Investition in das Sparen von Geld betrachten, sobald Sie das Haus tatsächlich verkaufen.

Schritt 1 – Lassen Sie Ihr Zuhause professionell inspizieren.

Abhängig von der Größe Ihres Hauses kostet dies zwischen 200 und 400 US-Dollar. Fast alle Käufer werden ein Haus inspizieren lassen, aber ich empfehle Ihnen – dem Verkäufer – es selbst zu tun, bevor Sie das Haus auf den Markt bringen.

Der Grund dafür ist einfach: Sie müssen mehr über das Haus wissen als Ihr Käufer, wenn es darum geht, einen Preis auszuhandeln.

Normalerweise wird das Haus zu einem bestimmten Preis unter Vertrag genommen, dann lässt der potenzielle Käufer das Haus inspizieren. Dies benachteiligt Sie als Verkäufer. Der Grund dafür ist, dass Sie potenzielle Probleme besser kennen, wenn Sie die Preise für das Haus festlegen, als sie herauszufinden, sobald Sie einen Käufer haben.

Lassen Sie es mich so sagen: Wissen Sie, ob Ihr Haus mit Code verkabelt ist? Wenn Sie kein Elektriker sind, tun Sie das wahrscheinlich nicht. Denken Sie jetzt darüber nach: Was wäre besser, wenn Sie wissen würden, dass Ihr Haus nicht mit dem Code und dem Preis entsprechend verkabelt ist, oder wenn Sie dies herausfinden, nachdem ein Käufer Ihr Haus unter Vertrag hat?

Bei einer Verhandlung zu Hause ist Wissen Macht! Es ist 300 Dollar wert, um in dieser Abteilung die Nase vorn zu haben.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine Termiteninspektion erhalten, wenn Termiten ein Problem sind, in dem Sie leben. Termiten können Ihr Zuhause schnell zerstören, und oft wissen Sie das erst, wenn es zu spät ist. Die gute Nachricht ist, dass die meisten Termitenunternehmen Ihr Haus kostenlos inspizieren, um Ihr Geschäft zu verdienen. Sie können diese Inspektion sogar von mehr als einem Unternehmen durchführen lassen.

Ich empfehle Ihnen, diese Inspektionen durchzuführen, bevor Sie etwas anderes tun. Die Hausinspektion dauert normalerweise ungefähr 3 Stunden und die Termiteninspektion ungefähr 1 Stunde. Abgesehen davon, dass Sie die Inspektoren hineinlassen, müssen Sie nicht einmal zu Hause anwesend sein! Die meisten Inspektoren können planen, dass ihre Arbeiten innerhalb einer Woche abgeschlossen sind.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Können Sie Ihr Haus sicher verkaufen und zurückmieten?

Pläne, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilie zu verkaufen und dann zurück zu vermieten, werden häufig als Verkaufs- und Leasing- oder Rückkaufprogramme bezeichnet. Einfach ausgedrückt, der Eigentümer verkauft das Haus und mietet es dann weiter beim neuen Eigentümer. Dies bedeutet, dass das Haus nicht mehr ihnen gehört, sondern dass sie weiterhin im selben Haus leben, ohne gezwungen zu sein, umzuziehen.

Ein wesentlicher Faktor dafür, warum sich Menschen für diese Art von System entscheiden, ist der finanzielle Druck. Obwohl wir uns an viele Luxusartikel und eine bestimmte Lebensweise gewöhnt haben, hat dies den Druck auf unsere Taschen in keiner Weise verringert! Tatsächlich spüren viele Hausbesitzer heute eine größere Prise als vor Jahren. Diese finanziellen Schwierigkeiten betreffen eine große Mehrheit der Bevölkerung und können es schwierig oder unmöglich machen, weiterhin monatliche Hypothekenzahlungen zu leisten.

Wenn ein Hausbesitzer es sich aus irgendeinem Grund nicht leisten kann, seine Hypothek zu bezahlen, besteht sofort die Sorge, dass die Bank "klopfen" wird. Anstatt obdachlos zu bleiben, entscheiden sich diese kämpfenden Immobilienbesitzer dafür, stattdessen ihre Immobilie zu verkaufen. Durch die Entscheidung, die Immobilie zu verkaufen und zurück zu vermieten, anstatt sie einfach zu verkaufen, entfällt der ganze Aufwand beim Verpacken und Umziehen. Sie müssen nicht verkleinern, professionelle Umzugsunternehmen bezahlen, um Ihre wertvollen Sachen zu transportieren, oder verzweifelt nach einem Haus suchen, das Sie sich leisten können. Der Verkauf Ihres Hauses und der Versuch, einen neuen Wohnort zu finden, während Sie Ihre üblichen täglichen Aufgaben erledigen, sind nicht nur stressig und anstrengend, sondern auch unnötig. Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, profitieren Sie außerdem von einer sofortigen finanziellen Erleichterung, und Sie können die Mittel verwenden, um Ihre anderen Schulden zu begleichen oder möglicherweise eine andere Investition zu finanzieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass solche Programme von Einzelpersonen und privaten Unternehmen betrieben werden. Wie bei jeder finanziellen Entscheidung ist es am besten, sich etwas Zeit zu nehmen, um alle Ihre Optionen zu prüfen und das Kleingedruckte in der Vereinbarung zu lesen, bevor Sie unterschreiben. Versuchen Sie, mindestens drei verschiedene Personen oder Unternehmen zu konsultieren, die bereit sind, dieses System anzubieten, und haben Sie keine Angst, Rechtsberatung einzuholen, um sicherzustellen, dass die Bedingungen tatsächlich legitim sind. Ein unabhängiger Finanzberater ist am besten gerüstet, um Ihre verschiedenen Optionen unter Berücksichtigung Ihrer finanziellen Situation darzulegen. Es ist wichtig, einen solchen Rat einzuholen und sicherzustellen, dass der Verkauf und die Rückmietung Ihrer Immobilie in der Tat die beste Option ist.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Wie man ein Haus ohne Makler verkauft: FSBO

Nicht jeder hat den Luxus, seinen Wohnsitz auf dem freien Markt zu platzieren und geduldig Monate auf die Ausführung des Geschäfts zu warten. Der übliche Prozess bei der Veröffentlichung Ihrer Immobilie auf dem freien Markt ist:

  • Frage / Interview viele Immobilienfachleute

  • Autorisieren Sie einen Listungsvertrag mit einer Person, um Ihr Haus für einen genauen Zeitraum aufzulisten (normalerweise eine 6-monatige Listung).

  • Behandeln Sie eine Vielzahl von offenen Häusern

  • Halten Sie Ausschau nach Angeboten und verhandeln Sie dann mit potenziellen Käufern

  • Richten Sie Hausinspektionen, Berichte und andere auszufüllende Angaben ein

  • Unterzeichnen Sie Verträge für den Abschluss des Treuhandvertrags.

Für jeden, der Glück hat, kann der Prozess etwa sechs bis acht Wochen dauern. Wenn ein Angebot scheitert oder Ihr Zuhause nicht viele Angebote erhält, können Sie sechs Monate oder länger warten. Anstelle all dieser Unannehmlichkeiten, bei denen wir fünf Prozent oder mehr für Provisionsgebühren und Abrechnungskosten zahlen müssen, lassen Sie uns alternativ einen Blick darauf werfen, wie ein Haus ohne Makler verkauft werden kann.

Zum Verkauf durch den Eigentümer (FSBO)

Eine grundlegende Strategie zur Vermarktung Ihrer Immobilie ohne Immobilienprofi ist "For Sale by Owner" oder kurz FSBO. Die übliche Art und Weise, wie Einzelpersonen versuchen, ihr Eigentum auf diese Weise zu vermarkten, besteht darin, ein paar Schilder auf dem Rasen oder in den Zeitungen Ihrer Nachbarschaft anzubringen und dann darauf zu warten, dass Einzelpersonen hereinkommen. Anstelle dieser unaggressiven und häufig erfolglosen Strategie nehmen wir eine Schauen Sie sich schnell verschiedene andere Methoden an, um Ihr Haus zu vermarkten und es schnell verkaufen zu lassen. Alles beginnt mit einer besseren Werbung. Anstatt den Mindestbetrag zu zahlen, sollten Sie viel tun, um das Haus in einem überfüllten Immobilienmarkt von anderen abzuheben. Einige Dinge, die wir empfehlen würden, sind:

  • Sagen Sie all Ihren Nachbarn in der Nähe, dass Sie Ihr Haus verkaufen, und erkundigen Sie sich, ob sie jemanden kennen, der auf der Suche ist. (Extra: Sie können leicht Überweisungsgebühren anbieten, um Ihre Nachbarn zu zwingen)

  • 1. Meinung kann alles sein, also reparieren Sie die Vorderseite Ihres Eigentums. Es wird allgemein als "Curb Appeal" bezeichnet. Wenn es nicht gut aussieht, wenn potenzielle Käufer herumfahren, werden sie wahrscheinlich nicht in das Haus eintreten wollen.

  • Das Erhalten von Fotos in Premiumqualität kann einen großen Unterschied machen. mieten oder nehmen Sie sie einfach selbst, aber stellen Sie sicher, dass Ihre Immobilie wunderschön inszeniert ist. Das heißt, absolut keine weit geöffneten Toilettensitze, kein Müll, Betten gemacht, Stühle hineingeschoben usw.

  • Holen Sie sich Sandwich-Schilder zusammen mit Luftballons oder anderen Blickfang, die Ihr Eigentum an aktiven Kreuzungen in Ihrer Gemeinde bewerben.

Nach ein wenig Vorbereitung haben ein paar Dollar plus Werbung für Ihr FSBO-Haus eine deutlich bessere Verkaufschance.

Craigslist

Craigslist ist eine absolut wichtige Ressource für alle, die ihr Haus ohne Makler verkaufen wollen. Stellen Sie sicher, dass Sie Beschreibungen Ihres Wohnsitzes verwenden, damit dieser so schön wie möglich klingt. Besprechen Sie die Gegend – gibt es Parks, kommunale Einrichtungen, Schulen, Kultstätten oder andere Einrichtungen in der Nähe? Was ist mit Ihrer spezifischen Gemeinde / Unterteilung – sind die Straßen von Bäumen gesäumt, gibt es Hügel, irgendwelche Aussichten? Nutzen Sie diese hochwertigen Fotos außerdem, um Käufer zu gewinnen. Die Entscheidung, ob Sie Ihren Wohnsitz sehen oder nicht, wird vollständig anhand Ihrer Beschreibungen in Verbindung mit Fotos Ihres Wohnsitzes getroffen.

Offene Häuser

Offene Häuser sind ein guter Weg, um potenzielle Käufer anzulocken (erkundigen Sie sich einfach bei einem Immobilienprofi). Sie sollten dazu beitragen, dass sich potenzielle Käufer so wohl wie möglich fühlen. Sie sollten auf jeden Fall Unordnung, Müll oder Spielzeug und Spiele beseitigen. Ein paar andere Ideen könnten sein, den Kamin laufen zu lassen, wenn es draußen kalt ist, viele Kekse zu machen, um dem Haus ein angenehmes Aroma zu verleihen, den Esstisch zu decken und möglicherweise das Spiel einzuschalten, falls die örtliche Sportmannschaft eingeschaltet sein sollte. Das Geheimnis besteht darin, dass sich die Menschen vorstellen, dort zu leben, und daher erwägen, jede Art von persönlichem Schnickschnack und Familienfotos loszuwerden. Stellen Sie sicher, dass Sie früh und häufig für Ihr Tag der offenen Tür werben, indem Sie Schilder in der Nähe Ihrer Nachbarschaft, Craigslist, verwenden, mit Ihren Nachbarn teilen und was auch immer die Menschen in Ihr Zuhause bringen. Ein letzter Vorschlag: Erwerben Sie Stiefeletten, die über die Stiefel und Schuhe der Menschen gehen können, damit sie nicht den ganzen Weg durch Ihr makellos gereinigtes Eigentum aufspüren!

Investoren

Der letzte, aber sicherlich nicht letzte Punkt, den man sich ansehen sollte, sind die Anleger. Wenn Sie Ihr Haus schnell verkaufen müssen, einige Problembereiche haben, die behoben werden müssen, oder wenn Sie sich nicht um eines der oben genannten Probleme kümmern möchten, rufen Sie einen nahe gelegenen Investor an. Diese Leute widmen sich dem Erwerb von Gebäuden ohne einen Makler.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

So suchen Sie nach neuen gewerblichen Immobilienangeboten

PROSPEKT FÜR GEWERBLICHE IMMOBILIENLISTEN

Gewerbliche Einzelhandels- und Industrieeinträge

Jeder Immobilienmakler oder Makler, der eine erfolgreiche Karriere in gewerblichen und industriellen Immobilien anstrebt, muss regelmäßig marktfähige Angebote erhalten. Listings sind die Agenten "Lager im Regal" und Ihr Einkommen hängt jetzt und in Zukunft von der Qualität sowie der Quantität der Listings ab, die Sie erhalten. Je mehr Angebote Sie haben, desto mehr Käufer und Mieter werden Sie anziehen. Dies macht die Angebote für Sie umso einfacher. Mehr Listings bedeuten, dass Sie Ihren Markt dominieren und die Auswirkungen Ihrer Konkurrenz verringern.

Im gewerblichen und gewerblichen Eigentum können Auflistungen üblicherweise Folgendes umfassen:

  • Land, das für die gewerbliche, industrielle oder Einzelhandelsentwicklung geeignet ist
  • Gewerbe-, Industrie- und Einzelhandelsgebäude, die vermietet werden
  • Unternehmen, die Räumlichkeiten besetzen, von denen aus sie ihre Märkte bedienen und beliefern
  • Gewerbe-, Industrie- und Einzelhandelsgebäude, die an große und kleine Eigennutzer oder Investoren verkauft werden

Entwicklung eines Kundenstamms

Das Erfolgsgeheimnis bei Gewerbe- und Industrieimmobilien besteht darin, einen eigenen Kundenstamm zu haben. Kunden, die bequem mit Ihnen zusammenarbeiten und positiv auf Ihre Beratung in Bezug auf ihre Immobilienanforderungen reagieren, sind die Kunden, die Sie entwickeln müssen. Da es die Kunden sind, die Ihre Gebühren zahlen, und nicht die Mieter oder Käufer, sind sie sehr wichtige Personen in Ihrem Geschäftsleben, und es ist wichtig, dass Sie sich ihnen gegenüber jederzeit stark vertreten. Da diese Personen und Organisationen ihre Immobilienportfolios an die sich abzeichnenden Immobilienanforderungen anpassen, werden sie Ihnen weiterhin Angebote zur Verfügung stellen. Wenn sie zufriedene Kunden sind, verweisen sie Sie außerdem an andere Führungskräfte, Freunde und Familienmitglieder und bieten Ihnen so mehr Geschäft.

Den Immobilienmarkt kennen

Um potenzielle Kunden effektiv beraten zu können, ist es wichtig, dass Sie den Markt kennen – gewerblich, industriell oder im Einzelhandel -, an dem Sie beteiligt sind, und dass Sie über detaillierte Kenntnisse des geografischen Gebiets verfügen, in dem Sie tätig sind. Um dies effektiv zu tun, müssen Sie:

  • Durchsuchen Sie Ihr Territorium ständig nach einem Plan und werden Sie Unternehmen und Menschen in der Region bekannt
  • Kennen Sie jede Immobilie, die in Ihrem Gebiet zum Verkauf oder zur Vermietung steht
  • Führen Sie eine Liste der Immobilientransaktionen, die in den letzten 3 Jahren stattgefunden haben und stattgefunden haben
  • Halten Sie Ausschau nach privaten Transaktionen von Immobilienbesitzern
  • Beziehen Sie die Verwaltung Ihres Büros und anderer Teammitglieder in Ihre Arbeit ein
  • Darüber hinaus sollten Sie die Faktoren verstehen, die Unternehmen in Ihrer Region dazu motivieren, in andere Bereiche zu ziehen, und Sie sollten sich der Kräfte bewusst sein, die Investoren dazu ermutigen, in Ihrer Region oder Ihrem Bezirk zu kaufen und zu verkaufen.

WAS MACHT EINEN ERFOLGREICHEN AGENTEN ODER BROKER?

Was macht einen erfolgreichen Agenten oder Makler aus Sicht des Kunden aus und jemanden, mit dem der Kunde Geschäfte machen möchte? Aus Kundensicht ist es eine interessante Frage, aber die Geschichte zeigt, dass die Faktoren, die für Kunden von größter Bedeutung sind, das Wissen des Maklers über den Markt und die Qualität der Beratung sind. Die Verhandlungsfähigkeiten des Agenten und die Fähigkeit, schnell zu handeln, sind ebenfalls wichtig und haben einen hohen Stellenwert. Die Einhaltung von Kundenanweisungen, Fähigkeiten im Bereich Immobilienmarketing und Vertraulichkeit wurde als etwas weniger wichtig angesehen.

Aus dieser Analyse geht hervor, dass die Faktoren, die einen entscheidenden Einfluss auf die erfolgreiche Auflistung der Immobilien eines Kunden haben werden, die Kenntnis des Marktes und die Qualität der Beratung sind. Eigentümer suchen nach Agenten und Maklern, die den Markt kennen und über leicht verfügbare Aufzeichnungen über Unternehmen und Investoren verfügen, die sofortige Entscheidungen über Immobilien treffen möchten, die sie benötigen, besitzen oder bewohnen. Ihre Kunden wünschen sich einen Makler, der diese Personen sofort auf eine gelistete Immobilie aufmerksam macht.

Zum Zeitpunkt der Auflistung könnte eine effektive Kommunikation mit dem Eigentümer über den kommerziellen und industriellen Markt und die in Ihrer Datenbank verfügbaren Perspektiven sicherlich zu einer erfolgreichen und hoffentlich dauerhaften Beziehung führen.

PROSPEKTION FÜR LISTEN

Wo finden Sie neue Angebote und wie konvertieren Sie diese? Diese Liste kann helfen. Wenn Sie Ihre Kunden und das geografische Gebiet des Marktes kennenlernen, in dem Sie tätig sind, bieten sich Möglichkeiten, Angebote zu erhalten. Zum Beispiel:

  • Immobilientransaktionen. Der erfolgreiche Abschluss einer Immobilientransaktion in Ihrer Region impliziert, dass sowohl Käufer als auch Verkäufer nach anderen Optionen suchen. Nutzen Sie diese Möglichkeiten.
  • Liquidation. Ein gescheitertes Geschäft ist ein Hauptziel für die Agenturaktivität.
  • Leerstehende Gebäude. Achten Sie auf Gebäude, die leer stehen oder verfallen, da diese Geschäftsmöglichkeiten darstellen.
  • Vermittler. Pflegen Sie eine enge Verbindung zu den Vermittlern des Immobiliengeschäfts. Zu den Vermittlern zählen Personen wie Finanziers, Banker, Versicherer, Bauherren, Architekten, Ingenieure, Anwälte und Buchhalter. Ihre Kunden benötigen manchmal die Dienste von Immobilienmaklern, und eine Empfehlung dieser Personen ist von unschätzbarem Wert. Sie können Ihren Kunden wiederum solche Vermittler vorstellen und solide Geschäftsbeziehungen, von denen beide Parteien profitieren, auf diese Weise aufbauen und aufrechterhalten.
  • Zeitungsartikel. Artikel, die von Ihnen erstellt wurden oder in denen Sie zitiert werden, machen die Öffentlichkeit auf Ihren Namen oder den Namen Ihres Unternehmens aufmerksam.
  • Direktwerbung. Das regelmäßige Versenden von Briefen, die für Immobilien werben, wenn sie an eine geeignete Gruppe möglicher Investoren oder Immobilieneigentümer gesendet werden, führt häufig zu Auflistungen.
  • Private Werbung. Dies kann auf Immobilien hinweisen, die auf dem Markt sind, und die Eigentümer können aufgefordert werden, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen, wenn erste Anzeigen nicht erfolgreich waren.
  • Entwickler / Bauherren
  • Nachbarn in unmittelbarer Nähe
  • Immobilienverwaltung (Rent Roll)
  • Unternehmerische Tätigkeit
  • Bisherige Anbieter und Käufer

Eigentümer identifizieren

Wenn Sie eine Immobilie entdecken, von der Sie glauben, dass sie eine Geschäfts- oder Auflistungsmöglichkeit bietet, müssen Sie den Eigentümer identifizieren. Die folgenden Möglichkeiten können diese Informationen häufig bereitstellen.

  • Ihr eigenes Büro (In jeder Agentur gibt es wesentliche Informationen aus früheren Transaktionen und Eigentumsverhältnissen, die eingesehen werden können).
  • Aufzeichnungen der lokalen Regierung
  • Informationen zum Landtitel
  • Wahllisten
  • Das Telefonverzeichnis (einschließlich der Gelben Seiten bei Unternehmen)

Darüber hinaus gibt es viele andere Informationsquellen, die bei der Identifizierung von Eigentümern verwendet werden können. Diese sind:

  • Eigentumslisten
  • Verkaufsrekorde für historische Grundstücke
  • Verwenden Sie die Schilder anderer Agenten als Grund, um mit benachbarten Eigentümern im Gebietsschema zu sprechen
  • Gewerbeimmobilien werden in einen Investitionszyklus umgewandelt, und die Geschichte zeigt, dass dies etwa alle 5 Jahre geschieht. Sehen Sie sich die alten Verkaufsunterlagen in Ihrer Nähe für den nächsten Zyklus potenzieller Verkäufe an.
  • Mieter werden Ihnen in der Regel den Eigentümer mitteilen, wenn Sie fragen
  • Directory Boards in Gebäuden sind eine großartige Quelle für Leasinginformationen
  • Geschäftstelefonlisten und Kontaktnamen der CEOs
  • Börseninformationen und Updates
  • Unternehmen Sucht nach großen Unternehmen in Ihrer Nähe
  • Zeitungsgeschichten & Artikel
  • Seien Sie bereit, etwas Neues zu wagen und auszuprobieren

Um diesen Prozess durchzuführen, müssen Sie Ihre Aktivitäten sorgfältig und gründlich ausführen, damit Sie keinen „Stein auf dem anderen“ lassen. Nichts ist frustrierender als das Verkaufs- oder Leasingschild eines anderen Maklers in Ihrem Gebiet, das Sie letzte Woche abgedeckt haben.

Die obigen Informationen mögen logisch erscheinen. In den meisten Fällen wird dies jedoch häufig übersehen oder nicht berücksichtigt, da viele Verkäufer nicht über die für die Aufgabe erforderliche persönliche und nachhaltige Disziplin verfügen. Die besten gewerblichen Immobilienmakler und Makler nutzen dieses Modell als Quelle für Listungsmöglichkeiten.

Abschließend sollten wir sagen, dass für diesen Prospektionsprozess ein gutes Datenbankprogramm erforderlich ist, um Ihre laufenden Ergebnisse aufzuzeichnen und zu kanalisieren. Der Wert eines guten Datenbankprogramms ist in der Liste der Tools eines professionellen Maklers oder Maklers, der an gewerblichen Immobilien arbeitet, hoch. Gute Jagd!

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Wie arbeite ich mit dem Makler des Käufers, wenn Sie Ihr Haus ohne Makler verkaufen?

Viele Menschen entscheiden sich heutzutage für die Methode "Verkauf durch Eigentümer" und lernen, wie Sie Ihr Haus privat verkaufen können, um Tausende von Dollar an Maklerprovision zu sparen. Wenn Sie ein Verkäufer sind, der vom Eigentümer zum Verkauf angeboten wird, können Sie sicher sein, bis zu 3% der Maklerprovision zu sparen und 6% zu sparen, wenn der Käufer nicht von einem Immobilienmakler vertreten wird. Wenn der Käufer jedoch von einem Immobilienmakler vertreten wird, müssen Sie die Hälfte der Provision bezahlen. Selbst wenn Sie ein Verkäufer sind, der über den Verkauf durch den Eigentümer verfügt und über umfassende Kenntnisse im privaten Verkauf Ihres Hauses verfügt, sind Sie wahrscheinlich bei einem Immobilienmakler eines Käufers.

Die meisten Verkäufer profitieren vom Zugriff ihres Agenten auf Multiple Listing Services (MLS). Glücklicherweise bieten wir bei Minus The Agent Immobiliendienstleistungen an, mit denen Sie Ihre Immobilie effektiv verkaufen können, ohne die Gebühren des Immobilienmaklers in Höhe von Tausenden von Dollar bezahlen zu müssen. Minus Der Agent bringt Sie direkt mit echten Käufern oder Mietern in Kontakt, damit Sie ohne die Notwendigkeit eines Agenten erfolgreich verkaufen oder vermieten können. Durch die Auflistung Ihrer Immobilie auf hochkarätigen und gut sichtbaren Websites domain.com.au, realestate.com.au usw. erhält Minus The Agent Ihre Immobilie und bringt sie vor Tausenden potenzieller Käufer auf den Markt. Minus Der Agent bietet auch End-to-End-Support ohne und mit praktischen Marketing-Tools, damit die Verkäufer einen reibungslosen Verkaufsprozess für Eigenheime haben.

Präsentieren Sie sich wie ein professioneller Agent

Als Verkäufer, der gelernt hat, wie man sein Haus privat verkauft, müssen Sie sich wie ein professioneller Immobilienmakler verhalten und die Immobilie den potenziellen Käufern und ihren Maklern zeigen. Die Inszenierung des Hauses, die Vorbereitung für den Verkauf und die Verkaufsbereitschaft sind die Grundvoraussetzungen für Sie. Aber als FSBO-Verkäufer müssen Sie in Bestform sein und Ihr Haus dem potenziellen Käufer und seinem Vertreter präsentieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie über das Wissen und Verständnis über die Struktur, die Sanitär-, Elektro-, Sicherheits- und HLK-Systeme Ihrer Immobilie verfügen, damit Sie genau die richtige Antwort haben, wenn potenzielle Käufer oder deren Vertreter Ihnen eine Frage stellen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Besuchern alle notwendigen Details über das Haus mitteilen, z. B. den neuen Teppichboden, die frische Lackierung oder andere wichtige Bauarbeiten oder Reparaturen, die kürzlich durchgeführt wurden.

Verhandeln Sie wie ein professioneller Agent

Um Ihr Haus zu verkaufen und viel Geld zu verdienen, müssen Sie objektiv sein. Ja, es ist dein Zuhause und du hast deine Erinnerungen in diesem Haus, aber am Ende des Tages ist es ein finanzieller Vermögenswert. Verhandeln Sie also so viel wie möglich über die Preisgestaltung des Geschäfts, aber schieben Sie es nicht zu weit, dass Sie den Käufer abschrecken. Es gibt auch andere Dinge, die Sie über den Preis hinaus verhandeln können. Dies umfasst Geräte, Abschlussdatum und Abschlusskosten.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Kaufvertrag des Vertreters des Käufers sorgfältig durchgehen. Auch wenn dies eine zusätzliche Ausgabe ist, kann die Einstellung eines Anwalts, der Sie bei der juristischen Arbeit unterstützen kann, Wunder für Sie bewirken. Wenn Sie nicht über ausreichende Erfahrung im Verkauf eines Hauses verfügen, können Sie mit einem Immobilienanwalt an Ihrer Seite die Sicherheit haben, die Sie während des Prozesses benötigen. Der Anwalt hilft Ihnen nicht nur bei der Überprüfung der Verträge, der Bewertung komplexer Hypotheken oder Leasingverträge und komplexer Angebote, sondern erklärt Ihnen auch, welche Dinge Sie laut Gesetz potenziellen Käufern offenlegen müssen, und hilft Ihnen bei der Formulierung einer Offenlegungsvereinbarung.

Schließen Sie wie ein professioneller Agent

Die beste Möglichkeit, sich auf die Abschlusskosten vorzubereiten, besteht darin, einen Kreditgeber zu den Kosten zu konsultieren, bevor Sie überhaupt nach einem Haus zum Kauf suchen. Dies wird als Hypothekenvorabgenehmigung bezeichnet und kann Ihnen helfen, die verschiedenen mit dem Geschäft verbundenen Abschlusskosten zu verstehen, damit Sie Ihre Mittel entsprechend planen können. Die Abschlusskosten sind häufig höher als von den meisten Käufern zunächst angenommen. Zusätzlich zu den Abschlusskosten wird eine Budgetierung der Anzahlung empfohlen. Der Kaufprozess für Eigenheime ist ziemlich langwierig, so dass Sie viel Zeit haben, um die Abschlusskosten zu arrangieren. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie bereit sind, diese zurückzuzahlen, bevor Sie das Angebot für das Eigenheim abgeben, das Sie kaufen möchten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Who Does Your Real Estate Agent Really Work For?

If you are a potential home buyer, you must understand the difference between seller, buyer and dual real estate agents. Using the wrong type of agent could affect the financial terms of the deal and have significant legal implications. Read on to arm yourself with an understanding of the difference and how to use it to your advantage when buying a home.

There has been a significant amount of talk over the past few years about buyer’s agents and seller’s agents. Real estate law has evolved to require that an agent list who they are representing. This is normally done early in the process through a disclosure document that you must sign that clarifies whether the agent is working for the buyer or seller. A seller’s agents represent the seller. Most real estate agents who show and market houses are seller’s agents. They may be friendly to you as a potential buyer, show you multiple homes and help you through the offer process. However, they normally are working for the seller and looking out for the interests of the seller. Conversely, buyer’s agents actually work for the buyer and have a fiduciary responsibility to look out for the interests of the buyer. There are also dual agents, but we’ll come back to that in a moment.

Normally, this has nothing to do with who actually pays the agent. So, why does it matter? If you are the buyer, it is important for you to use a buyer agent because of the financial, legal and ethical implications. A seller’s agent has a fiduciary responsibility to the seller not to you as the buyer. This means during the negotiations a seller’s agent will be looking out for the interests of the seller. Here’s a real life example to help clarify. Suppose an agent discovers that the seller must relocate for a new job, has become highly motivated and is now willing to accept $15,000 under the listed price. If the agent is a buyer’s agent – working for you – he/she will be obligated and probably excited to tell you this information. However, if the agent is the seller’s agent – working for the seller – he/she does not have to disclose this information to you and may withhold the information initially in an effort to get the highest offer from you.

So then, what is a dual agent? Occasionally your will find an agent that says they are performing in a dual role; meaning they are acting as a buyer and seller agent. Be careful in this situation. As a buyer you may want to avoid a dual agent. Realistically, the dual agent cannot fully represent the buyer’s interests without adversely affecting the seller and visa versa. There are some excellent agents that can operate effectively in the dual role. However, as a buyer, you should realize the potential conflict. If you want the lowest price on a home, seek a good buyer’s agent whose loyalties are aligned solely with you.

You may be wondering who actually pays for a buyer’s agent. Typically the selling agent lists the property in the MLS („multiple listing service“) and agrees to split the commission with the agent who brings the buyer. In this scenario, the seller’s agent and the buyer’s agent split the real estate commission 50/50. This means that although the buyer’s agent is working for you, the seller is actually paying for the buyer’s agent. Occasionally you may find a listing where the selling agent does not agree to split the commission with the agent who brings the buyer and in that case you would have to negotiate who will pay for the buyer’s agent.

Understanding the financial, legal and ethical implications of buyer, seller and dual agents is important to you as a home buyer. Before you start searching for a new home, find yourself a good buyer’s agent with at least 10 years of experience in your market. They will be aligned with your interests and have the experience to help you negotiate the lowest price for the home.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Hypothekenmakler – Verwandeln Sie FSBOs in Empfehlungsgoldminen mit diesem fantastischen Telefonskript

Selbst wenn das Wohnungsmarketing so beschissen ist wie es ist, ist die Umwandlung zum Verkauf durch Eigentümer (FSBOs oder auch als "Fizzbos" bekannt) in Empfehlungsquellen immer noch eine effektive Marketingstrategie. Machen Sie nicht den Fehler zu denken, dass Sie nur die Gelegenheit nutzen, diesem Fizzbo zu helfen, einen Kaufkredit für sein neues Zuhause zu bekommen. Das eigentliche Ziel ist es, eine Beziehung zum Hausbesitzer aufzubauen, damit Sie alle potenziellen Käuferinteressenten, die an ihrem zum Verkauf stehenden Haus interessiert sind, vorqualifizieren. Die Verwendung eines Telefonskripts macht dies noch einfacher.

Fahren Sie durch Ihre Gegend und suchen Sie nach allen Häusern, die "Zum Verkauf durch den Eigentümer" verkauft werden. Und wenn Ihre Gegend wie meine ist, sollte es viele davon geben. Wenn Sie eine finden, notieren Sie sich die Adresse, Telefonnummer und den Verkaufspreis, falls verfügbar (wenn sie einen Flyer haben, noch besser).

Sobald Sie mehrere Adressen und Telefonnummern gesammelt haben, ist es Zeit, die Anrufe zu tätigen. Da FSBOs stark von Immobilienmaklern angesprochen werden, ist der Hausbesitzer wahrscheinlich sehr widerstandsfähig gegen Ihren Anruf. Sie müssen diesen Widerstand so schnell wie möglich durchbrechen. Und der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, ihnen früh zu sagen, dass Sie nicht versuchen, an ihr Geld zu kommen. Sobald sie wissen, dass keines ihrer Gelder gefährdet ist, sind sie viel offener für Gespräche mit Ihnen. Hier ist das zu verwendende Skript:

FSBO: Hallo?

Sie: Hallo. Verkaufen Sie das schöne Haus in der 15 Oak Street?

FSBO: Ja, das bin ich. Mit wem spreche ich?

Sie: Mein Name ist Ken Johnson von ABC Mortgage und ich habe mich gefragt, wie hoch Ihr Verkaufspreis für das Haus ist. Oh, und wie heißt du übrigens?

An diesem Punkt wird der Fizzbo ein wenig überrascht sein. Sein Widerstand ist immer noch hoch, weil er weiß, dass Sie von einer Hypothekenbank stammen, aber Sie haben noch nichts gesagt, um ihn dazu zu bringen, aufzulegen.

FSBO: Nun, mein Name ist Bob und ich möchte 200.000 Dollar dafür bekommen. Warum rufst du mich an?

Sie: Bob, ich kann die Erregung in Ihrer Stimme hören und ich kann wahrscheinlich erraten, warum sie da ist. Da Sie dieses Verkaufsschild in Ihrem Garten platziert haben, werden Sie höchstwahrscheinlich mit Anrufen von Immobilienmaklern bombardiert, die möchten, dass Sie Ihr Haus bei ihnen auflisten. Ich kann Ihnen versprechen, dass ich nicht darüber anrufe.

FSBO: Wirklich? Warum rufst du dann an?

Sie: Ich möchte mit Ihnen eine Win-Win-Partnerschaft eingehen. Zum einen verkaufen Sie Ihr Haus schneller und mit viel weniger Stress und müssen mir keinen einzigen Cent bezahlen.

FSBO: Nun, ich könnte jede Hilfe gebrauchen, um dieses Haus schneller zu verkaufen. Aber was haben Sie davon?

Sie: Während der Zeit, in der ein Haus zum Verkauf angeboten wird, wird es normalerweise von Dutzenden potenzieller Käufer interessiert. Fast alle Interessenten werden dieses bestimmte Haus nicht kaufen. Aber sie wollen immer noch ein Haus kaufen und brauchen wahrscheinlich eine Finanzierung, um dies zu erreichen. Es sind diese Käuferaussichten, von denen ich Geschäfte machen möchte.

FSBO: Ok, ich verstehe. Aber wie wirst du mir dann helfen?

Sie: Ich bin froh, dass Sie das gefragt haben. Wussten Sie, dass beim Verkauf eines Eigenheims "Vorverkauf durch den Eigentümer" die meisten Transaktionen nie abgeschlossen werden? Wussten Sie das?

FSBO: Nein, war ich nicht. Warum ist das so?

Sie: Der Hauptgrund dafür, dass diese Transaktionen nie an den Abschlusstisch gelangen, ist, dass die Finanzierung von den Käufern nicht ordnungsgemäß eingerichtet wurde. Also schauen sie sich Häuser an, die sie sich einfach nicht leisten können (weil sie nicht von einem Hypothekenexperten vorqualifiziert wurden) und machen dann Angebote. Dies führt zu viel Zeitverschwendung (und viel Stress) für den Hausbesitzer.

FSBO: Sie helfen mir also, indem Sie die Käufer, die an meinem Haus interessiert sind, vorqualifizieren?

Sie: Genau! Wenn Sie mir erlauben, sie zu qualifizieren (für Sie absolut kostenlos), müssen Sie sich nur mit denjenigen Interessenten befassen, die finanziell in der Lage sind, Ihr Haus zu kaufen. Abgesehen davon, dass all jene Käufer ausgesondert werden, die Ihr Haus sowieso nicht kaufen können, eliminiert der Prozess der Präqualifikation jene Interessenten, die nur "Hingucker" sind. Weißt du, diejenigen, die immer herumfahren und sich Häuser zum Verkauf ansehen, aber nie vorhaben, sie zu kaufen.

FSBO: Wow. Also machst du das Präqualifikation für mich und ich muss dir nichts bezahlen?

Sie: Nein. Kein einziger Cent. Ich werde meine Provision von der Käuferseite machen. Klingt diese Win-Win-Situation für Sie nach einer guten Idee?

FSBO: Ja, das tut es. Was ist der nächste Schritt?

Sobald Sie den FSBO an Bord haben, wird alles andere Kuchen sein. Jede von Ihnen eingerichtete FSBO-Beziehung sollte Ihnen mehrere potenzielle Käufer bieten können. Ein paar FSBO-Partnerschaften werden einen stetigen Strom von Kaufhypotheken-Leads generieren. Und weil die Zeit für die Pflege minimal ist (es sind im Grunde nur die Voraussetzungen für potenzielle Kunden, sobald Sie Ihre Partnerschaft erstellt haben), können Sie eine Reihe von laufenden Partnerschaften gleichzeitig durchführen. Denken Sie daran, dass Sie nicht von ihrem Geld wollen, und sie werden viel eher bereit sein, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

So qualifizieren Sie einen Käufer, wenn Sie Ihr Haus "nach Eigentümer" verkaufen

Eine Frage, die viele Verkäufer zum Verkauf durch den Eigentümer stellen, lautet: "Wie kann ich feststellen, ob sich ein potenzieller Käufer den Kauf meines Hauses leisten kann?" In der Immobilienbranche wird dies als "Vorqualifizierung" eines Käufers bezeichnet. Sie mögen denken, dass dies ein komplexer Prozess ist, aber in Wirklichkeit ist er recht einfach und erfordert nur ein wenig Mathematik. Bevor wir zur Mathematik kommen, sollten Sie einige Begriffe verstehen. Die erste ist PITI, was nichts anderes als eine Abkürzung für "Kapital, Zinsen, Steuern und Versicherungen" ist. Diese Zahl repräsentiert die monatlichen Kosten für die Hypothekenzahlung von Kapital und Zinsen zuzüglich der monatlichen Kosten für Grundsteuern und Hausbesitzer-Versicherungen. Die zweite Laufzeit ist "VERHÄLTNIS". Die Quote ist eine Zahl, die die meisten Banken als Indikator dafür verwenden, wie viel von einem monatlichen Bruttoeinkommen eines Käufers sie sich für PITI leisten könnten. Immer noch bei mir? Die meisten Banken verwenden eine Quote von 28%, ohne andere Schulden zu berücksichtigen (Kreditkarten, Autozahlungen usw.). Dieses Verhältnis wird manchmal als "Front-End-Verhältnis" bezeichnet. Wenn Sie andere monatliche Schulden berücksichtigen, wird ein Verhältnis von 36-40% als akzeptabel angesehen. Dies wird als das bezeichnet "Back-End-Verhältnis".

Nun zu den Formeln:

Die Front-End-Quote wird einfach berechnet, indem PITI durch das monatliche Bruttoeinkommen dividiert wird. Das Back-End-Verhältnis wird berechnet, indem PITI + DEBT durch das monatliche Bruttoeinkommen dividiert wird.

Lassen Sie uns die Formel in Aktion sehen:

Fred will dein Haus kaufen. Fred verdient 50.000 US-Dollar pro Jahr. Wir müssen Freds monatliches Bruttoeinkommen kennen, also teilen wir 50.000,00 USD durch 12 und erhalten 4.166,66 USD. Wenn wir wissen, dass Fred sich 28% dieser Zahl sicher leisten kann, multiplizieren wir 4.166,66 x 0,28 USD, um 1.166,66 USD zu erhalten. Das ist es! Jetzt wissen wir, wie viel Fred es sich leisten kann, PITI pro Monat zu bezahlen.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir die Hälfte der Informationen, die wir benötigen, um festzustellen, ob Fred unser Haus kaufen kann oder nicht. Als nächstes müssen wir wissen, wie hoch die PITI-Zahlung für unser Haus sein wird.

Wir benötigen vier Informationen, um PITI zu bestimmen:

1) Verkaufspreis (Unser Beispiel ist 100.000,00)

Vom Verkaufspreis ziehen wir die Anzahlung ab, um festzustellen, wie viel Fred ausleihen muss. Dieses Ergebnis bringt uns zu einem anderen Begriff, auf den Sie möglicherweise stoßen. Loan to Value Ratio oder LTV. Beispiel: Verkaufspreis 100.000 USD und Anzahlung von 5% = LTV-Verhältnis von 95%. Anders gesagt, das Darlehen beträgt 95% des Wertes der Immobilie.

2) Hypothekenbetrag (Kapital + Zinsen).

Der Hypothekenbetrag ist in der Regel der Verkaufspreis abzüglich der Anzahlung. Es gibt drei Faktoren, die bestimmen, wie hoch der PI- und Zinsanteil der Zahlung sein wird. Sie müssen wissen, 1) Darlehensbetrag; 2) Zinssatz; 3) Laufzeit des Darlehens in Jahren. Mit diesen drei Zahlen finden Sie einen Hypothekenzahlungsrechner fast überall im Internet, um die Hypothekenzahlung zu berechnen. Denken Sie jedoch daran, dass Sie den monatlichen Teil der jährlichen Grundsteuern und den monatlichen Teil der Gefahrenversicherung (Sachversicherung) noch hinzufügen müssen. In unserem Beispiel müsste Fred mit einem Rückgang von 5% 95.000,00 USD ausleihen. Wir werden einen Zinssatz von 6% und eine Laufzeit von 30 Jahren verwenden.

3) Jährliche Steuern (unser Beispiel ist 2.400,00 USD) / 12 = 200,00 USD pro Monat

Teilen Sie die jährlichen Steuern durch 12, um den monatlichen Teil der Grundsteuern zu erhalten.

4) Jährliche Gefahrenversicherung (Unser Beispiel ist 600,00 USD) / 12 = 50,00 USD pro Monat

Teilen Sie die jährliche Gefahrenversicherung durch 12, um den monatlichen Teil der Sachversicherung zu erhalten.

Lassen Sie uns jetzt alles zusammenfügen. Eine Hypothek von 95.000 USD bei 6% für 30 Jahre würde einen monatlichen PI erzeugen

Alles zusammenfügen

Aus unseren obigen Berechnungen wissen wir, dass sich unser Käufer Fred PITI bis zu 1.166,66 USD pro Monat leisten kann. Wir wissen, dass der PITI, der für den Kauf unseres Hauses benötigt wird, 819,57 USD beträgt. Mit diesen Informationen wissen wir jetzt, dass Fred sich für den Kauf unseres Hauses qualifiziert!

Natürlich gibt es andere Voraussetzungen, um sich für ein Darlehen zu qualifizieren, einschließlich einer guten Bonität und eines Jobs mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Beschäftigungsjahren. Mehr dazu ist unsere nächste Ausgabe.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Abschottungshinweis – Was tun, wenn Sie schlechte Bonität, kein Eigenkapital und kein Geld haben?

Die Zahlen zur Zwangsvollstreckung von Eigenheimen sind weiterhin erschreckend. Laut dem MarketWatch-Artikel vom 09.12.09 Zwangsvollstreckungen könnten 8 Millionen übersteigen: Credit SuisseDie Credit Suisse prognostiziert, dass in den nächsten vier Jahren über 8 Millionen Hypotheken (genauer gesagt 8,1 Millionen) in irgendeiner Form abgeschottet werden. Es scheint also keine Erleichterung in Sicht zu sein – zumindest für eine Weile.

Und wenn Sie dies mit der Tatsache verbinden, dass viele kämpfende Hausbesitzer keine Ersparnisse haben, um sie durchzuziehen; kein Eigenkapital in ihren Häusern zu erschließen; und schlechte Kredite, die sie daran hindern, Kredite jeglicher Art zu erhalten – sie bleiben in einer finanziellen Krise.

Was genau machen Sie also, wenn Sie schlechte Kredite, kein Eigenheimkapital und keine Ersparnisse haben? Hier finden Sie einige konkrete Ratschläge, wie Sie wieder auf die Beine kommen können.

Abschottungstipps: Sollten Sie überhaupt versuchen, in Ihrem Haus zu bleiben?

Da Zwangsvollstreckung sowohl ein emotionaler als auch ein finanzieller Prozess ist, kann es schwierig sein, fundierte Entscheidungen zu treffen. Aber um Ihren Weg aus diesem Chaos zu finden, müssen Sie Emotionen aus dem Prozess entfernen und die Vor- und Nachteile des Versuchs, an Ihrem Zuhause festzuhalten, berücksichtigen.

Zwangsvollstreckungstipp: Wenn Zwangsvollstreckung ein Segen in der Verkleidung ist

Denn das "Verlieren" Ihres Hauses kann das Beste sein, was passieren kann – auf lange Sicht. Es hängt alles davon ab, wie Sie es betrachten. Berücksichtigen Sie dies, wenn Sie sich nicht für eine Hypothekenänderung qualifizieren. sind unter Wasser und können sich nicht refinanzieren; Wenn Sie schlechte Bonität haben, müssen Sie möglicherweise ernsthaft darüber nachdenken, Ihr Haus in die Zwangsvollstreckung zu bringen. Oder versuchen Sie es in einem Leerverkauf zu verkaufen oder tun Sie eine Tat anstelle der Zwangsvollstreckung.

Ohne diesen finanziellen Albatros um den Hals können Sie von vorne beginnen. Wenn Sie eine Lektion gelernt haben, werden Sie hoffentlich bessere Entscheidungen treffen.

Abschottungsratschläge für diejenigen, die ihr Zuhause behalten möchten

Wenn Sie einen vernarbten Kredit, kein Eigenkapital und kein Geld haben, ist eine Hypothekenänderung die beste Wahl. Warum? Weil Ihr Kreditgeber die Partei ist, die am meisten zu verlieren hat, wenn Sie von zu Hause weggehen. Und mit schlechten Krediten wird Ihnen keine andere Institution einen Kredit gewähren – das kommt also nicht in Frage.

Wenn Sie keine Ersparnisse haben, können Sie sich nicht aus einem Loch graben, dh Rückstände bezahlen oder etwas billigeres kaufen.

Und ohne Eigenheimkapital können Sie nicht refinanzieren – das ist also keine Option.

Daher ist Ihre einzig wahre Option, zu versuchen, mit Ihrem bestehenden Hypothekeninhaber etwas herauszufinden. Es gibt Regierungsprogramme, die Hausbesitzern helfen sollen Zwangsvollstreckung stoppen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie nicht berechtigt sind, besteht Ihre beste Option darin, Ihren bestehenden Kreditgeber dazu zu bewegen, Ihnen eine Hypothekenänderung usw. zu geben.

Der beste Ratschlag zur Zwangsvollstreckung ist wahrscheinlich folgender: Der einzige Weg, um aus einer schwierigen Situation wie der Zwangsvollstreckung von Eigenheimen herauszukommen, besteht darin, sich Fakten zu stellen. Je früher Sie dies tun, desto eher können Sie konkrete Entscheidungen treffen und mit Ihrem Leben fortfahren.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg